Neuer Sensualismus - New Sensualismus
Neuer Sensualismus - New Sensualismus             

Seit 1983, hat sich Leo Königsberg an zahlreichen Ausstellungen beteiligt. Arbeitsaufenthalte in Frankreich, England, Polen, Israel, Spanien oder Rußland (St. Petersburg), wo er an zahlreichen Ausstellungen in der Manege teilnahm. Seit dem Jahr 2003 begründete Leo Königsberg die Factory-Berlin. Es begann der Ausbau des Hauses 15, gefördert mit Mitteln des Berliner Senates und der europäischen Union (EFRE ). Heute lebt und arbeitet der Künstler in diesem Haus.

 

 

 

Ausstellungen (Auswahl)

2018 Galerie 1445, St. Petersburg

2015 Mint Galerie, Hamburg

2014 Art Fair Rotterdam, Katalog

2013 Galerie F37, Berlin

2012 Galerie Glass, Berlin

2012 Galerie Ava Art, Gijon/Spanien, Katalog

2011 Galerie F37, Berlin

2011 Galerie Glass, Berlin

2010 Galerie Glass, Berlin

2008 Kunst des Gedächtnis, Berlin

2008 Auktionshaus Christies

2008 Galerie Friedemann Hahn, Berlin

2002 Galerie Weinhold, Berlin

2004 Manege, St. Petersburg, Katalog

2003 Manege, St. Petersburg, Katalog

2001 Gläsernes Labor im Klinikum Buch - Berlin

2000 Galerie Riekhoff, Hamburg

2000 Fabrik BBK, Salzburg

1999 Akademie der Künste, Berlin

1998 Galerie Pussy Galore, Berlin

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leo Königsberg