Leo Königsberg - artwork
Leo Königsberg - artwork 

Seit 25 Jahren lebe ich als freischaffender Künstler in Berlin. In meinen künstlerischen Reflexionen verarbeite ich die unglaubliche Spannung und Bewegtheit dieser Stadt. Ich versuche die hörbaren Schnittpunkte sichtbar zu machen, das Ineinanderfließen der Schnittpunkte zu bündeln, in der Weite des kosmischen Seins Ursprünge zu entdecken, in der Analyse Zusammenhänge zu begreifen und in den Zusammenhängen zugleich das Detail. In meinen Stadtlandschaften thematisiere ich die Entwicklung der Stadt. Schmerz und Leid des Krieges und nach dem Fall der Mauer den sozialen Abgrund und Neubeginn. Ich zeige das langsame Heilen der Wunden und das Schließen der Lücken zwischen den Häusern. Die Ruine des Turmes der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche versinnbildlicht die Ruhe des Raumes, in der sich die Schwere und Tragik der Vergangenheit in der Relativität zeitlichen Geschehens auflöst.

 

For 25 years i live as a freelance artist in berlin. In my artistic reflections i process the incredible tension and emotion of this city. I try to make the audible intersections visible, to concentrate the intermingling of intersections, to discover origins in the vastness of the cosmic being, to understand contexts in the analysis, and in the context of the detail. In my cityscapes, i thematize the development of the city. Pain and suffering of the war and after the fall of the wall, the social abyss and new beginning. I show the slow healing of the wounds and closing the gaps between the houses. The ruin of the tower of the Kaiser Wilhelm Memorial Church symbolizes the tranquility of the room, in which the gravity and tragedy of the past dissolve in the relativity of temporal events.



 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leo Königsberg